Wie Luftfilter aus dem Auto zu Atemschutzmasken werden

Not macht erfinderisch! Der Stuttgarter Technologiekonzern Mahle zum Beispiel nutzt seine Expertise rund um Luftfilter, um gemeinsam mit dem Modeunternehmen Triumph innerhalb kürzester Zeit eine Großproduktion für Masken auf die Beine zu stellen.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Beitrag oder unsere O-Töne einsetzen.

Diese Produktion ist in Zusammenarbeit mit der Mahle GmbH entstanden. Sie und die zugehörigen Begleitmaterialien dienen ausschließlich der redaktionellen Nutzung. Eine Speicherung und Verwendung über den bestimmungsgemäßen Zweck hinaus sowie jegliche Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Beitrag herunterladen: