200 Millionen Teile am Tag – Volkswagen setzt auf „grüne Logistik“

Auch wenn das Thema Klimaschutz in Zeiten von Corona nicht mehr so stark die Schlagzeilen bestimmt– es bleibt ein zentrales Thema. Das zeigt sich unter anderem daran, dass die Zahl von Elektro-Autos auf deutschen Straßen rasant wächst. Der weltgrößte Autobauer Volkswagen will aber nicht nur saubere Autos bauen. Bis zum Jahr 2050 will der Konzern insgesamt CO2-neutral werden. Und darum soll auch die riesige Logistik, von der die meisten Kunden gar nichts mitbekommen, noch grüner werden. Andrea Bauer hat dazu recherchiert.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Beitrag oder unsere O-Töne einsetzen.

Diese Produktion ist in Zusammenarbeit mit der VOLKSWAGEN AG entstanden. Sie und die zugehörigen Begleitmaterialien dienen ausschließlich der redaktionellen Nutzung. Eine Speicherung und Verwendung über den bestimmungsgemäßen Zweck hinaus sowie jegliche Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Beitrag herunterladen: